weboptimierung Ralf Eppinger - Linkempfehlungen -
Ralf Eppinger - Weboptimierung
Alles für die Webseite
 
   

möglichkeiten der webseitenerstellung.

Als Beispiel finden Sie eine Erläuterung über die weit verbreitesten Möglichkeiten bei der Webseitenerstellung. In der Hauptsche werden statische, bzw. dynamischen Webseiten verwendet. 

HTML / XHTML

Die Hypertext Markup Language (HTML) ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten. HTML-Dokumente sind die Grundlage des Internets und werden von einem Webbrowser wie Explorer und Firefox dargestellt. Die Programme, die die Struktur des Dokuments interpretieren und als formatierte Webseiten darstellen, werden Webbrowser genannt.

CSS

Cascading Style Sheets (Abk.: CSS) ist eine deklarative Stylesheet-Sprache. Sie wird vor allem zusammen mit HTML und XML eingesetzt. CSS legt dabei fest, wie ein besonders ausgezeichneter Inhalt oder Bereich dargestellt werden soll. Dazu ist es wichtig, das HTML oder XML so zu gestalten, das der eigentliche Inhalt von der optischen Gestaltung getrennt wird.

Javascript, AJAX

Javascript: Das ist eine Skriptsprache, die hauptsächlich für das DOM-Scripting in Web-Browsern eingesetzt wird. Dabei ist unter JavaScript die Gesamtheit aus den Eigenschaften des Browsers, des Document Object Models (DOM) und des Sprachkerns zu verstehen.

Ajax: Ajax steht für „Asynchronous JavaScript and XML“ und bezeichnet ein Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Server und dem Browser, das es ermöglicht, innerhalb einer HTML-Seite eine HTTP-Anfrage durchzuführen, ohne die Seite komplett neu laden zu müssen. Der CLou ist, dass nur gewisse Teile einer HTML-Seite/reine Nutzdaten sukzessiv bei Bedarf nachgeladen werden, womit Ajax eine Schlüsseltechnik zur Realisierung von Web 2.0 ist.
 

PHP

PHP („Hypertext Preprocessor" bzw. früher „Personal Home Page Tools“) ist eine Skriptsprache mit einer an C angelehnten Syntax, die hauptsächlich zur Erstellung von dynamischen Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird. . 

Vorteil: Ein einer serverseitigen Ausführung sind beim Client (Browser) keine speziellen Fähigkeiten erforderlich. Ferner können keine Inkompatibilitäten auftreten, wie etwa bei JavaScript. . 

Nachteil: Jede Benutzeraktion kann erst bei einem erneuten Aufruf der Seite erfasst werden kann. Ferner wird jede PHP-Seite vom Webserver interpretiert, wodurch die Server-Belastung steigt.

  Ralf Eppinger  
Lurheck 31
53359 Rheinbach